FORET SACRE _ YOGA IM IRRHAIN

FORE_SACRE _ YOGA _ IM _ IRRHAIN .
Anmeldung und Information zu unserem neuen Retreat im heiligem Urwald vor den Toren Nürnbergs unter camara-artwork@gmx.de.

„Unsere Vorfahren lebtem im Wald. Sie wurden in ein geheimnisvolles Reich geboren, das aus Baumwesen, Heilfpflanzen, Tierverbündeten, Legenden und Gemeinschaft bestand“.

Eine Fahrgemeinschaft wurde gebildet.
Wir treffen uns am 1.8.20 um 9.30 vor dem Eingang zum Rennweg 50, U2 Rennweg.

Unkosten 38,00, zahlbar zu beginn der Veranstaltung – zugunsten unseres Permakulturprojektes KinderGarden-Baumpatenschaft zur nachbarschaftlichen FairNetzung regional-international.

Auch vor den Toren Nürnbergs gibt es einen kleinen, unscheinbar und nur Eingeweihten bekannten “ Foret Sacre “ – Heiligen Wald. Genannt der Irrhain. Er wurde 1644 den Hütern des Haines vom damaligem Landesfürsten überschrieben.

Der seit damals bestehende “ Pegnesische Blumenorden“ lebt noch heute als kleiner und aktiver Verein. Die Vereinsmitglieder haben sich der poetischen Pflege der Sprache und der Pflege der unberührten Waldnatur des Haines verpflichtet.

Und dort werden wir vom Afrikuco Institut erstmalig einladen zu unserem neuen wilden Retreat YOGA_IM_IRRHAIN 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.